Kategorie: Heilpraktikerprüfung

Was muss ein Heilpraktiker lernen?

Um in Deutschland die Berufsbezeichnung “Heilpraktiker” führen zu dürfen, braucht man die Erlaubnis. So besagt es das Heilpraktiker-Gesetz von 17.02.1939. Aber was bedeutet das genau? Angeblich reicht eine simple Überprüfung aus, so findet man es gerne in den einschlägigen Foren, stimmt das wirklich? Ich habe für euch den Praxis-Test gemacht (Haha, das wollte ich schon immer mal schreiben!) und nur für diesen Blog-Artikel die Prüfung abgelegt. 🙂 Natürlich nicht! Ich habe mich unglaublich in diesen anspruchsvollen Beruf verliebt und mich in eine langjährige und schwierige Ausbildung begeben, um an Ende eine der schwersten Prüfungen meines Lebens abzulegen. Und das sage ich, obwohl ich Abi gemacht habe, eine IHK-Ausbildungen bestanden habe, studiert habe und schon mein ganzes Leben lang gerne und ständig lerne (Mit der Volkshochschule bin quasi per du). Es war toll – und es war schwer. Also, was muss ein Heilpraktiker lernen?

Weiterlesen

Heilversprechen in Heilberufen – Werben, aber richtig!

Immer wieder sehe ich in den sozialen Medien Aufrufe von Werbefachleuten, die ihre neuen Strategien für Coaches oder Heilpraktiker:innen anpreisen. Das ist toll, wir wollen ja alle, dass die Heilberufler:innen ihre Arbeit kommunizieren damit möglichst viele Menschen davon profitieren können. Aber bitte bitte, lest euch doch die Gesetze dazu durch! Es gibt sehr genaue Vorgaben, was wir in den Heilberufen öffentlich tun dürfen und was nicht, das ist in mehreren Gesetzen geregelt und jeder Werbende ist in der Pflicht, sich selber zu informieren. Und das gilt ausnahmelos für alle Praxen, egal ob Arzt, Therapeut, Heilpraktiker oder Coach. Holt euch einen Kakao, es wird bürokratisch!

Weiterlesen

Wie viel kostet die Heilpraktikerprüfung?

Die Kosten für die Heilpraktikerprüfung sind nicht bundeseinheitlich. Je nach Prüfungsort liegen dir Gebühren zwischen 300 Euro und 600 Euro. Dazu kommen die Kosten für die Erteilung der Heilpraktikererlaubnis. Diese liegen zwischen 50 Euro und 250 Euro.

Weiterlesen

Was braucht man für die Heilpraktikerprüfung?

Das Zulassungsverfahren für künftige Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker regelt – wie treffend! – das Heilpraktikergesetz (HeilprG). In Deutschland haben sich die einzelnen Bundesländer auf identische Prüfungen geeinigt – und auch die Voraussetzungen für die Zulassung zur amtlichen Heilpraktikerprüfung ist einheitlich.

Weiterlesen

Wie meldet man sich zur Heilpraktikerprüfung an?

Um dich für deine Heilpraktikerprüfung anzumelden, musst du dich an dein örtliches Gesundheitsamt wenden. Die Zuständigkeit richtet sich hier nach deinem Wohnort – ggf. auch nach dem Ort der (künftigen) Heilpraktiker-Niederlassung. Wer sich prüfen lassen möchte, um Heilpraktiker zu werden, muss online beim zuständigen Gesundheitsamt eine Erlaubnis zur Prüfungsteilnahme beantragen.

Weiterlesen